VERDACHT AUF CORONA (Covid-19)? - Vorgehen bei akutem fieberhaftem Infekt

Sie haben einen fieberhaften Infekt mit Husten und die Befürchtung, sich mit Covid-19 infiziert zu haben?

Typische Symptome sind Fieber (90 % der Patienten), trockener Husten (70 % der Patienten), Atemnot (35 % der Patienten), Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns. Schnupfen, Halsschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen sind als alleinige Beschwerden bei einer Infektion mit Covid-19 seltener und kommen auch bei saisonalen Infekten vor. Sie hatten Kontakt mit einem bestätigten Fall oder haben entsprechende Symptome?

 

Bitte gehen Sie wie folgt vor:

- Melden Sie sich telefonisch oder per Mail in unserer Praxis (Kommen Sie nicht unangemeldet persönlich vorbei!).

- Nach Rücksprache mit Ihnen entscheiden wir, ob ein Abstrich im zentralen Diagnosezentrum in Plittersdorf erfolgen soll.

  Hierfür gelten auch weiterhin die Richtlininien des RKI. Die Anmeldung erfolgt über uns.

Ein Aufsuchen der Diagnosestelle ohne Anmeldung und Termin ist nicht möglich!

- Patienten, die ihren Wohnsitz nicht in Bonn haben, wenden sich bitte zusätzlich an der Gesundheitsamt ihres  

  Kreises.

 

Impfung

Die Impfungen gegen SARS-CoV 2 finden auschließlich in den Impfzentren nach vorheriger Terminvereinbarung statt. Aktuell werden Menschen über 80 Jahren angeschrieben und erhalten genaue Informationen. Ob und wann es die Möglichkeit einer Impfung durch niedergelassene Ärzte gibt, ist aktuell noch nicht abzusehen.

 

Krankmeldungen:

Die telefonische Krankmeldung ist jetzt wieder möglich.

 

Patienten, die sich in Quarantän befinden (z.B. Reiserückkehrer) und keine Sympotome für eine Infektion mit Covid-19 aufweisen, benötigen keine Krankmeldung, selbst wenn sie positiv getestet wurden). In diesem Fall ist die Entgeldfortzahlung durch den Arbeitgeber über die Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz gesichert (nach § 56 Infektionsschutzgesetz). Sobald solche bisher symptomfreien Patienten in der Quarantäne erkranken, ist allerdings eine Arbeistunfähigkeitsbescheinigung im herkömmlichen Sinn durch den Arzt (Anforderung per Telefon oder Mail) erforderlich.

Werden Sie von ihrem Arbeitgeber vorsorglich nach Hause geschickt, kann hierfür keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt werden.    

 

Schnelltests

Wir bieten in der Praxis Schnelltests auf SARS-CoV2  an. Bitte beachten Sie, dass die Aussagekraft eines Schnelltest auf SARS-CoV2 nur für einen begrenzten Zeitraum gilt. Bei positivem Testergebnis wird eine Quarantäne angeordnet und der Test muss mittels PCR wiederholt werden. Schnelltests können nur nach vorheriger Terminabsprache durchgeführt werden.

 

Reiserückkehrer:

Für Einreisende nach Nordrhein-Westfalen aus allen übrigen vom Robert Koch-Institut aufgelisteten Risikogebieten (also ausgenommen Großbritannien, Südafrika und Irland, für die die vorgenannten besonderen Regeln gelten) gibt es eine Quarantänepflicht nur dann, wenn sie entgegen der Verpflichtung nach Bundesrecht keine Einreisetestung haben vornehmen lassen. Die Einreisetestung ist durch eine Schnell- oder PCR-Testung binnen maximal 48 Stunden vor der Einreise oder unmittelbar nach der Einreise zu erfüllen. Eine mangels Einreisetestung zunächst einzuhaltende Quarantäne kann jederzeit durch einen negativen Test beendet werden. Der Schnelltest muss vom Patienten selber bezahlt werden!

Ausgenommen von dieser Quarantänepflicht werden unter anderem
1) Durchreisende,
2) Binnenschiffer,
3) der kleine Grenzverkehr bei Aufenthalten von unter 24 Stunden,
4) Verwandtenbesuche, Warentransporte und Diplomaten/Abgeordnete bei Aufenthalten von unter 72 Stunden,
5) tägliche oder wöchentliche Grenzpendler und Grenzgänger.

Außerdem wird in der Quarantäneverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen bestimmt, dass diejenigen, die die Testpflicht nicht durch einen Schnelltest, sondern durch einen PCR-Test erfüllen, bis zum Erhalt des Ergebnisses in Quarantäne gehen müssen.

 

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit oder der Homepage des RKI . Abweichende Regelungen in NRW finden sie tagesaktuell unter https://www.land.nrw/corona.

 

Eine Testung ist ohne Termin grundsätzlich nicht möglich!

 

Bitte bedenken Sie: die Praxis ist momentan besonders frequentiert. Es kann zu langen Wartezeiten kommen. Sollten Sie uns telefonisch schlecht erreichen, bitten wir um Verständnis.

 

Außerhalb der Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Notdienst. Diesen erreichen Sie kostenlos unter Tel: 116 117.

Bei einem akuten medizinischen Notfall wählen Sie bitte die 112.

Die Stadt Bonn hat ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich zwischen 8:00 h und 20:00 h besetzt ist. Tel: 0228-7175

Seriöse Informationen, die auch für medizinische Laien verständlich sind, finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts.